Die Musikschule

Die private Musikschule wurde 1980 vom staatlich geprüften Musiklehrer Helmut Robotta gegründet und 1998 von Christian Robotta und seiner Ehefrau Martina übernommen.


Unterrichtet wurde in der Musikschule Alexanderstrasse 204 in Oldenburg/Bürgerfelde.
Doch schnell entwickelte sich ein Unterrichtskonzept, dass von den Schülern sehr gut angenommen wurde.
Die Unterrichtskapazitäten waren schnell ausgebucht, so dass Christian Robotta
die Musikschule um weitere Unterrichtsangebote in der Frühmusikalischen Bildung - Eltern-Kind Gruppen - Instrumental - Ensemblespiel sowie Bandworkshops erweiterte . In der Musikschule unterrichten Diplom-Musikpädagogen im Bereich Instrumentalpädagogik,Lehrer bzw. Erzieher oder Musik- und Pädagogigstudenten im oder mit 1. Staatsexamen sowie Musiker und Musikerinnen.
.


„Wir haben uns stets für den Ausbau und die Weiterentwicklung unsere Musikschule entschieden“,so
Musiklehrer und Geschäftsführer Christian Robotta.
Heute gehört die Musikschule,mit ihrer Hauptfiliale in der
Alexanderstrasse 204 in Oldenburg (Bürgerfelde)
und der Zweigstelle im Karuschenweg 19 in Oldenburg (Ofenerdiek), zu einer der größten privaten Musikschulen in der Stadt.

„Wir sind offen für Alle“ berichtet Martina Robotta, die neben ihrem Beruf als Kinderkrankenschwester
und Mutter von zwei Kindern,die nette Frau am Telefon und für die Organisation verantwortlich ist.

Unabhängig vom Alter kann jeder bei uns ein Intrument erlernen. Die musikalisch und pädagogisch geschulten Lehrkräfte unterrichten nach den Lehrplänen des VDM und bieten einen Unterricht „nach Maß“,
das heisst, sie stellen sich auf die Wünsche und Vorstellungen ihrer Schüler ein .

Schüler können auf Wunsch am wöchentlichen Ensemblespiel - Kinder Chor ,Bandworkshop oder Ergänzungsfächern wie: Musiktheorie,Harmonielehre,Rhythmiklehre und der Gehörbildung teilnehmen.
Zu dem wird allen Schülern die Möglichkeit gegeben, ihr erlerntes auf CD zu verewigen und an regelmäßigen Schülerkonzerten teilzunehmen.

Musikschule2